Umzugsunternehmen in Hamburg Rissen

Über uns

In Hamburg Hamm fing 1918 alles an. Friedrich und Julius Oldendorf unterhielten zu der Zeit einen Kohlen- und Kartoffelgroßhandel mit Pferd und Wagen.

Nach den Bombardements 1943 machte sich der Sohn Friedrich in Rissen mit Kleintransporten selbstständig.

Die Fahrzeuge wurden immer größer, denn das Geschäft lief gut.

Hier einige unserer Fahrzeuge von 1955 bis 1971:

Bald halfen auch die Söhne gelegentlich mit.

1971 übernahmen die Söhne Horst und Werner die Transportfirma und spezialisierten sich auf Umzüge.

Mit der Zeit kamen immer öfter Anfragen von zufriedenen Kunden, die in andere deutsche Regionen umziehen mussten.

So weitete sich das Geschäft auf Fernumzüge nach Berlin, Frankfurt, München oder Baden-Baden aus.

1993 wurde in Rissen das Büro im Grete-Nevermann-Weg 22 angemietet, um für die Kundschaft noch zugänglicher zu sein.

Was diesen Familienbetrieb auszeichnete, war das ganz Persönliche und Herzliche dem Kunden gegenüber.

Ein Umzug mit Horst und Werner Oldendorf ging nicht nur professionell vonstatten, sondern auch in einer für den Kunden entspannten Atmosphäre.

Nach diesem Motto - mit Hand und Herz - führe ich John Friedrich, der Sohn von Horst Oldendorf, mit meiner Frau Silke den Betrieb weiter und gehe somit in die vierte Generation.
So der Bericht aus dem "Hamburger Klönschnack" im Februar 2010